jons Warén-Welt: Lexikon zu den einzelnen Geschichten
Infos zu „Einsatzpilot“, 2278

„Einsatzpilot“ gehört zur Collage „Tote Helden“.

Diese Geschichte erzählt Jon Donald einer jungen Frau bei einem Treffen wenige Tage nach Rückkehr vom Einsatz, der im März 2278 stattfand.

Rahmen-Bedingungen 2278:
Politik, Wirtschaft, Medien
Raumfahrt allgemein

Spezifisches für die Geschichte 2278:
Raumstationen
Personen
Zeitstrahl

jons Warén-Welt: Lexikon zu den einzelnen Geschichten
Infos zu „Einsatzpilot“, 2278

„Einsatzpilot“ gehört zur Collage „Tote Helden“.

Diese Geschichte erzählt Jon Donald einer jungen Frau bei einem Treffen wenige Tage nach Rückkehr vom Einsatz, der im März 2278 stattfand.

Rahmen-Bedingungen 2278:
Politik, Wirtschaft, Medien
Raumfahrt allgemein

Spezifisches für die Geschichte 2278:
Raumstationen
Personen
Zeitstrahl

Hintergrund des Einsatzes

Wieso es zu diesem Einsatz kam …

Die kleine Forschungsstation Antipluto, die die meiste Zeit über unbemannt arbeitet, sandte ab 1. 3. 2276 keine Signale mehr. Da die Menschen in dieser Zeit mit der Sparik-Krise beschäftigt waren, konnte man sich nicht darum kümmern – ein Einsatzteam war zwar dort, konnte aber auf die Schnelle den Grund des Ausfalls der Sender nicht ermitteln. Nach der Sparik-Sache wurde noch einmal nachgesehen, doch wieder war der Grund nicht zu finden – also ersetzte man einfach die ausgefallenen Sender und ließ ein Minimalteam dort (gewissermaßen eine Art Wachmannschaft). Am 3. 2. 2278 sollte das Team abgelöst werden – just an dem Tag brach erneut die Verbindung ab und von beiden Teams war nichts mehr zu hören. Auch drei weitere (Einsatz-)Teams (je zwei Mann) verschwanden so. Das vierte – diesmal mit zwei Zweier-Booten – brach am 2. 3. 2278 auf.

Zu den Teams gehören Tomasz McMay und Frank Brown auf dem einen Boot sowie Jon Donald und Katharina Brauer auf dem anderen Boot.

Übrigens

Übrigens ...

… haben Sie gemerkt, dass Jon Donald denkt, er hätte Katharina Brauer bei der Antipluto-Sache zum ersten Mal getroffen? Er irrt. Er und Ricardo Thomas hatten die junge Frau schon im Rahmen der Sparik-Krise kennengelernt: Während Donald und Thomas auf eine Information warteten, ob ihr Boot wieder einsetzbar war oder sie mit ihm zusammen erstmal zu Erde zurück mussten, wartete Brauer auf Infos, warum man sie für Sparik rekrutiert hatte. Die drei hatten ein kurzes Gespräch. Dass Jon Donald – damals von den Kämpfen erschöpft – Katharina Brauer vergessen hatte, ist nicht weiter verwunderlich. Warum sie ihn während der ganzen Antipluto-Mission nicht darauf ansprach – da dürfen Psychologie-Fans sich ihren Teil denken.

… fällt Ihnen auf, dass in dieser Story etwas zu Staub wird? Sowas gab es im Zyklus schon mal: in der Marsmühle. Und tatsächlich hat das miteinander zu tun, auch wenn die anderen Symptome nicht so recht zu passen scheinen.